Aufgewachsen bin ich im Ruhrgebiet in Deutschland. Mein Name ist Martina Becker und ich bin gerade in meinem letzten Jahr an der Semmelweis Universität in Budapest. Nach meinem Vor-Med-Kurs habe ich mich an der Universität Budapest, die meine erste Wahl war, beworben. Die Pre-Med Dozenten waren exzellent und fürsorglich, so sehr, dass ich die Aufnahmeprüfung mit Leichtigkeit bestanden habe.

Was ich am Medizinstudium in Budapest besonders liebe ist, dass Kultur und Geschichte überall spürbar sind. Die Geschichte der Universität reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Aber auch die Stadt selbst, macht einen einen sehr historischen Eindruck. Überall, wo du dich auch drehst, ist Geschichte. Die Architektur der Stadt mit ihren Gebäuden, die seit Jahrhunderten dort stehen, ist atemberaubend. Und das Essen ist fantastisch. Ich könnte in der Großen Markthalle mit den wunderbaren Gerüchen und dem ausgezeichneten (und billigen!) Essen leben.

Und es gibt so viele großartige Restaurants, die traditionelles ungarisches Essen wie Gulasch, servieren und ganz zu schweigen von dem köstlichen Gebäck. Und ich liebe es, zum Ende der Woche in der Ruinen-Bar ein paar Drinks zu nehmen und die tolle Atmosphäre zu genießen. Die Ausbildung ist fantastisch, ich denke damit habe ich sher gute Berufsaussichten. Dies ist mein letztes Jahr. Ich werde die Universität und die Freunde, die ich in den Jahren meines Studiums gefunden habe, vermissen. Aber egal wo wir sind, sie und Budapest werden immer in meinem Herzen sein.