Medizin studieren in Warschau an der Medizinischen Universität Warschau

Seit über 200 Jahren bildet die Medizinische Universität Warschau Studenten im Bereich der medizinischen und pharmazeutischen Wissenschaften aus. Und seit 1993 wurde die zweite Fakultät für Medizin gegründet, um Medizin in Englisch zu unterrichten. Nach dem Medizinstudium in Warschau erhalten die Absolventen ein medizinisches Diplom, das in der EU, den USA, Kanada und den meisten anderen Ländern der Welt anerkannt ist.

So läuft Ihr Medizinstudium in Warschau ab: die Universität von Warschau bietet zwei Programme für die Zulassung an. Die erste, für Abiturienten, ist ein 6-Jahres-MD-Programm. Die Universität Warschau, welche die EU-Standards für den Unterricht in der Medizin anwendet, bietet Studenten 5.700 Stunden Allgemeinmedizin, vorklinische und klinische Studien und einen medizinischen Abschluss an. Bewerber, die sich außerhalb von Polen für ein Medizinstudium in Warschau bewerben, müssen eine Aufnahmeprüfung in Englisch zu den Fächern Chemie, Biologie und Physik ablegen. Testzeiten und -orte werden in Europa, Asien, Kanada und den USA für Studieninteressierte angeboten, um sich für die Prüfung anzumelden.

Ein zweites Programm, das von der Universität angeboten wird, um in Warschau Medizin zu studieren, ist das Advanced MD Programm in Englisch. Bewerber müssen einen Bachelor-Abschluss und ein Pre-med-College-Abschlusszeugnis mit mindestens 1.200 Stunden Pre-Med-Kurse vorweisen. Die Fakultät der Warschauer Universität besitzt nationale und internationale Anerkennung für ihre Beiträge zur Wissenschaft und Medizin. Aus diesem Grund ist die Medizinische Universität von Warschau eine sehr begehrte Schule für Studenten. Medizin in Warschau zu studieren ist nicht nur für Polen, sondern für Studenten aus der ganzen Welt attraktiv.

Die Medizinische Universität von Warschau auf einen Blick

  • Die Academic School of Medicine wurde 1809 gegründet, 1993 kam die englischsprachige Abteilung dazu.
  • International anerkannte Fakultät hat viele Auszeichnungen für ihre wissenschaftlichen Beiträge bekommen.
  • Angeschlossen sind fünf Lehrkrankenhäuser, darunter das Public Central Teaching Clinical Hospital.
  • Die neuesten Projekte sind das Bibliotheks- und Informationszentrum, das Zentrum für präklinische Forschung und das Kinderkrankenhaus.
  • Das Rehabilitations- und Sportzentrum ist die modernste Einrichtung dieser Art in Polen.
  • Vor kurzem begann der Bau an einem modernen Universitätszentrum für Zahnmedizin.

Warschau: Ein Ort für akademischen Erfolg und kulturelle Erfahrung

Die Legende erzählt, dass Warschau ursprünglich aus der Liebe eines hübschen jungen Fischers namens Wars und einer einsamen Meerjungfrau namens Sara entstand. Sie verliebten sich und der Schwanz der Meerjungfrau verwandelte sich in Beine. Durch die Kombination der Namen Wars und Sawa wurde Warschau geschaffen. Abgesehen von der Legende wurde die Stadt im 12. Jahrhundert gegründet und 1596 zur Hauptstadt Polens. Warschau war während des Zweiten Weltkriegs fast komplett in Trümmern. Nach dem Krieg wurde diese wunderschöne dynamische Stadt komplett wieder aufgebaut, was dazu führte, dass Warschau zum Kultur- und Unterhaltungszentrum Polens wurde. Warschau ist eine vielfältige Stadt mit einer reichen Geschichte. Die im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Ländern niedrigeren Lebenshaltungskosten, das moderne Verkehrssystem und das variable Klima machen Warschau zu einer der begehrtesten Städte internationaler Studenten. Warschau ist eine Stadt, die sich in einem stetigen Wandel befindet und Millionen von Euro in Infrastruktur und Entwicklung investiert hat, um zu einem florierenden Zentrum für Bildung, Technologie und Wirtschaft zu werden. Aber Warschau ist auch eine Stadt, die sich mit ihrem pulsierenden Nachtleben, zahlreichen Bars und freundlichen Cafés austoben kann.

Warschau auf einen Blick

  • Die umgebaute Altstadt von Warschau bietet viele Bars und Restaurants.
  • Top-Sehenswürdigkeit ist das Königsschloss.
  • Es gibt viele kulturell relevante und schöne Orte zu besuchen, darunter der Palast der Kultur und Wissenschaft, Museum der Geschichte der polnischen Juden, das Nationalmuseum und das Museum des Warschauer Aufstands.
  • Shoppingfreunde können die Nowy Świat Straße mit ihren vielen Boutiquen und gehobenen Geschäften genießen.
  • Eine sehr gute Infrastruktur macht es leicht sich überall in der Stadt zu bewegen.
  • Mit niedrigeren Lebenshaltungskosten im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Städten ist Warschau ideal für Medizinstudenten zum Leben und Lernen.