Die Riga Stradins University auf einen Blick

  • Gegründet 1950
  • 65 Studienprogramme, davon 11 in englischer Sprache
  • 8.331 eingeschriebene Studenten, davon 2.032 internationale Studenten aus insgesamt 50 Ländern
  • Etwa 1.500 internationale Studenten an der medizinischen Fakultät, davon 42 % aus Deutschland
  • Hochmodernes Medical Education Technology Centre verfügt über erstklassige technische Austattung
  • Unterricht in kleinen Lerngruppen ermöglicht persönlichen Kontakt mit den Dozenten

Medizinstudium in Riga an der University of Latvia

Die Geschichte der University of Latvia (Latvijas Universitate) geht zurück ins Jahr 1862. Sie ist die älteste und mit rund 19.000 Studierenden auch die größte Universität in Lettland. Die Gründung der medizinischen Fakultät erfolgte im Jahre 1919. Seither hat die Universität viele Phasen der Geschihte durchlebt. Zeitweilig kam es während der Sowjetunion sogar zur Schließung. Mit der Wiedereröffnung im Jahr 1998 begann jedoch eine erfolgreiche Entwicklung, die bis heute anhält. Diese Zahl der Studierenden – sowohl aus dem In- und Ausland wächst von Jahr zu Jahr stetig weiter. Auch bieten sich sehr gute Voraussetzungen für ein Medizinstudium in Lettland.

So läuft Ihr Medizinstudium in Riga ab: Das 6-jährige Medizinstudium an der University of Latvia findet ausschließlich auf Englisch statt und wird überall in der EU anerkannt. Neben der Grundlagen der Humanmedizin und aller relevanten Fächer lernen die Studierenden wichtige Aspekte wie Handfertigkeit, das Erstellen einer objektiven Diagnose, die Interpretation von Testergebnissen usw.

Ab dem 3. Jahr macht Praxiserfahrung einen integralen Teil des Studiums aus. Studierende der medizinischen Fakultät werden dann in den führenden Kliniken und medizinischen Institutionen des Landes unterrichtet. Gleichzeitig haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte zu erhalten. Da der Unterricht in kleinen Lerngruppen organisiert ist, haben die Kursteilnehmer stets einen persönlichen Kontakt zu ihren Dozenten.

Eine weitere Besonderheit der University of Latvia ist die große Zahl internationaler Kooperationen, die Erasmus-Semester und Auslandspraktika ermöglichen. Kooperationen gibt es zum Beispiel zu medizinischen Fakultäten in Helsinki (Finnland), Göttingen (Deutschland), Santiago de Compostela (Spanien) und Florenz (Italien).

Fazit: Vor allem der praktische Bezug macht das Medizinstudium in Riga an der   University of Latvia so besonders.

University of Latvia auf einen Blick

  • Grundstein für die Universität wurde im Jahr 1826 gelegt , damit älteste Universität Lettlands
  • renommierte Universität mit internationalem Ruf
  • 130 Studienprogramme, 13 Fakultäten, 20 Forschungsinstitute
  • Gründung der medizinischen Fakultät im Jahr 1919
  • rund 19.000 Studierende an der gesamten Universität
  • Die medizinische Fakultät der University of Latvia beschäftigt etwa 160 Personen: darunter 19 Professoren, 26 außerordentliche Professoren, 20 Dozenten und 4 Gastprofessoren
  • diverse Kollaborationen mit anderen medizinischen Fakultäten ermöglicht Auslandspraktika und Erasmus-Semester

Riga auf einen Blick

  • Riga ist eine dynamische Stadt und ein beliebtes Touristenziel.
  • Kultur spielt in Riga eine große Rolle.
  • Der schöne Rathausplatz und die Peterskirche sind bekannte Landmarks.
  • Es gibt es ein vielseitiges Nachtleben mit vielen Clubs, Restaurants, Konzerthallen und Theatern .
  • Riga ist im Winter relativ kalt und Sie können Eislaufen und andere Freizeitaktivitäten in den schönen Parks rund um die Stadt genießen.
  • Es gibt viele Festivals und Tagesveranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden.
  • Seit 1997 steht Riga auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.
  • Geeignete Unterkünfte sind in Riga leicht zu finden, wenn Sie nicht in einem Studentenwohnheim wohnen möchten.
  • Wählen Sie zwischen Einzelzimmern und Wohngemeinschaften.