Medizin studieren in Prag, in der goldenen Stadt

Das prächtige Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, wird wegen seiner zahlreichen barocken Türme, die seine schöne Skyline durchdringen, auch „Stadt der hundert Türme“ genannt. Das Zentrum der Aktivität und des Nachtlebens ist der Altstädter Ring mit seinen Märkten, Cafés und Restaurants. An der Kreuzung von West- und Osteuropa gelegen, hat Prag ein reiches historisches Erbe mit seiner faszinierenden Mischung verschiedener Kulturen und schönen Sehenswürdigkeiten.

Mehr als tausend Jahre baulicher Entwicklung haben in Prag architektonische Juwelen hinterlassen, die jedes Jahr Millionen von Besucher bewundern. Entdecken Sie die einzigartige Geschichte der Stadt, die historische Spitznamen wie der versteinerte Traum oder die Goldene Stadt hervorgebracht hat, und lernen Sie die größten Juwelen kennen. Die wohl bekanntesten Landmarks sind das Altstädter Rathaus mit der berühmten Prager astronomischen Uhr. Oder die Krummen Gassen des jüdischen Viertels, die Sie aus den Büchern von Franz Kafka kennen, durchdrungen von der uralten Legende vom Golem. Die gotische Karlsbrücke und die St.-Nikolaus-Kirche auf der Kleinseite, die schönste Barockkirche Prags. Palastgärten – weit entfernt vom Stadtgetümmel, der Hügel Petřín mit dem Aussichtsturm, der an den Eiffelturm erinnert, und die Prager Burg. Jedes der Prager Stadtviertel hat seine einzigartige Atmosphäre und seinen individuellen Zauber. Prag stellt sich Ihnen als bunte Stadt vor, die gern ihren Stil wechselt: Prag ist romantisch und geschäftig, altertümlich und modern – aber vor allem ist es eine Weltstadt, die sich freut, Touristen und Studenten aus der ganzen Welt zu empfangen. Entdecken Sie die Geheimnisse der gotischen Klöster, genießen Sie Konzerte klassischer Musik in barocken Kirchen oder entspannen Sie sich in den schönen Renaissance-Gärten. Prag wird Sie sehr bald davon überzeugen, weshalb seit dem Mittelalter erzählt wird, es sei die historisch schönste Stadt der Welt.

Von Prag aus erreichen Sie auch schnell die europäischen Weltstädte München, Wien, Berlin und Budapest. Schlendern Sie durch die Prager Burg und genießen Sie ein Konzert im Nationalmuseum. Welche Aktivitäten Sie auch mögen – es gibt in Prag jede Menge Abwechslung für jeden Geschmack. Prag ist bekannt für seine weitläufigen Parks, in denen Sie im Freien lernen oder ein Picknick mit Kommilitonen genießen können. Prag ist auch eine Stadt der Musik mit Sommermusikfestivals und Musikaufführungen in der ganzen Stadt. Und vergessen Sie nicht die schönen Weihnachtsmärkte, wenn Sie eine festliche Pause vom Lernen brauchen. Neben ihrer Geschichte und Schönheit ist die Stadt ein Paradies für internationale Studenten, die in Prag Medizin studieren wollen, ein wunderbarer Ort zum Lernen und zum Austausch von Erfahrungen. Das Straßenleben in Prag bietet zahlreiche Cafés, Bars, Restaurants und Veranstaltungen. Es gibt ein lebendiges Nachtleben für jeden Geschmack, einschließlich der Prager Clubs, die zu den bekanntesten auf dem ganzen Kontinent zählen.

Die zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität wurde ursprünglich bis 1990 als Kinder- und Jugendmedizinische Fakultät gegründet. Heute beschäftigt diese prestigeträchtige Universität für das Medizinstudium in Prag mehr als 3.000 medizinische Fachkräfte, darunter 800 Ärzte, und konzentriert sich weiterhin auf die Pädiatrie. Die Fakultät befindet sich in der Universitätsklinik Motol, einer wichtigen Einrichtung für das Medizinstudium in Prag, und ist bekannt für ihre außergewöhnliche Forschungsarbeit, insbesondere in den Bereichen Humangenetik und Genomik, und für die einzigartige Studiennerfahrung, die sie bietet. Trotz ihrer etwas geringeren Größe verfügt die Zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität Prag über aktive und leistungsfähige Verbindungen zu international renommierten Forschern und Wissenschaftlern in vielen verschiedenen Bereichen in der Tschechischen Republik. Die Fakultät bereitet erfolgreich Fachkräfte in der praktischen medizinischen Versorgung, insbesondere in pädiatrischen Spezialisierungen, in einem modernen, praxisorientierten Lehr- und Lernumfeld vor.

 

Medizin studieren in Prag an der Ersten Fakultät für Medizin

Die erste Medizinische Fakultät der Karls-Universität in Prag ist die älteste medizinische Fakultät in Mitteleuropa und die größte in der Tschechischen Republik. Mit über 1.200 Mitarbeitern und 3.400 Studenten hat die Karls-Universität eine anerkannte Führungsposition, nicht nur für das Medizinstudium in Prag, sondern im gesamten europäischen medizinischen Bildungssystem. Die Erste Medizinische Fakultät umfasst eine breite Palette von Grundlagenwissenschaften und Disziplinen und bietet mehrere Studiengänge, darunter Allgemeinmedizin, Zahnmedizin und Bachelor-Studiengänge für andere Spezialausbildungen wie Krankenpflege. Die Forschung ist an der international renommierten Karls-Universität in Prag führend. Der klinische Unterricht wird hauptsächlich am Allgemeinen Universitätskrankenhaus in Prag durchgeführt, mit einigen Rotationen in vier weiteren zentralen tschechischen Lehrkrankenhäusern. Die Labore sind mit modernster Technologie ausgestattet. Die zahlreichen Forschungsteams der Karls-Universität sind prominent in nationalen Projekten und Kooperationen vertreten. Die Erste Fakultät der Karls-Universität Prag ist international ein ranghoher Bestandteil der europäischen medizinischen Bildungsgemeinschaft mit der allgemeinen Vision, die Gesellschaft für das wissenschaftliche und medizinische Wissen zu sensibilisieren.

Die Karls-Universität - Erste Fakultät für Medizin auf einen Blick

  • Gegründet 1348
  • Eine der ältesten Universitäten der Welt.
  • Über 53.000 Studenten, darunter über 7.000 internationale Studenten.
  • 5 Fakultäten für Medizin, 3 in Prag.
  • Mehr als 7.900 Angestellte und 4.500 akademische und Forschungspersonal.
  • Starker Fokus auf die Stärkung seines Prestige-Status als Forschungsuniversität.
  • Die Universität ist die leistungsfähigste Forschungseinrichtung in der Tschechischen Republik.

Karls-Universität – Medizinstudium in Prag an der Zweiten Fakultät für Medizin

Die zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität wurde ursprünglich bis 1990 als Kinder- und Jugendmedizinische Fakultät gegründet. Heute beschäftigt diese prestigeträchtige Universität für das Medizinstudium in Prag mehr als 3.000 medizinische Fachkräfte, darunter 800 Ärzte, und konzentriert sich weiterhin auf die Pädiatrie. Die Fakultät befindet sich in der Universitätsklinik Motol, einer wichtigen Einrichtung für das Medizinstudium in Prag, und ist bekannt für ihre außergewöhnliche Forschungsarbeit, insbesondere in den Bereichen Humangenetik und Genomik, und für die einzigartige Studiennerfahrung, die sie bietet. Trotz ihrer etwas geringeren Größe verfügt die Zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität Prag über aktive und leistungsfähige Verbindungen zu international renommierten Forschern und Wissenschaftlern in vielen verschiedenen Bereichen in der Tschechischen Republik. Die Fakultät bereitet erfolgreich Fachkräfte in der praktischen medizinischen Versorgung, insbesondere in pädiatrischen Spezialisierungen, in einem modernen, praxisorientierten Lehr- und Lernumfeld vor.

Karls-Universität: Zweite Fakultät für Medizin auf einen Blick:

  • Eine der 4 ursprünglichen Medizinischen Fakultäten.
  • Das medizinische Personal umfasst 300 Personen, darunter 800 Ärzte.
  • Über  1.200 Studenten sind hier eingeschrieben.
  • Fokus auf spezialisierte Pädiatrie.
  • Die Universitätsklinik „Motol University Hospital“ ist eine der größten in ganz Europa.

Karls-Universität: Dritte Fakultät für Medizin

Die dritte Medizinische Fakultät der Karls-Universität Prag, ehemals der Vinohrady-Gesundheits-Campus und später als Hygiene-Fakultät gegründet, wurde 1990 in die heutige Medizinische Fakultät umgewandelt und ist eine prestigeträchtige Prager Universität für Medizin. Das sechsjährige Vollzeitprogramm des Medizinstudiums in Prag an der Dritten Fakultät für Medizin umfasst die neuesten Trends der medizinischen Ausbildung, ähnlich wie andere fortschrittliche medizinische Fakultäten in Westeuropa, speziell in das Studium integriert ist das Fachgebiet der Hygiene und weitere präventive Themen. Die Dritte Fakultät für Medizin in Prag ist beteiligt an anspruchsvollen internationalen  Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Partnerschaften, so dass die Studenten neue Ansätze und Methoden von ausländischen Spezialisten lernen können. Der klinische Unterricht findet im Fakultätskrankenhaus Kralovské Vinohrady und in sieben weiteren Lehrkrankenhäusern statt. Im Jahr 2012 wurde die Fakultät in die Liste der Top 20 Forschungseinrichtungen aufgenommen, die vom Rat für Forschung, Entwicklung und Innovation der Tschechischen Republik veröffentlicht wurde.

Die Dritte Medizinische Fakultät auf einen Blick:

  • Eine der 4 ursprünglichen Fakultäten der Karls-Universität in Prag
  • Über 1.000 Personen sind hier beschäftigt
  • Rund 2.400 Studenten sind hier immatrikuliert
  • Spezieller Fokus auf Hygiene und auf präventiven Themen.
  • Progressiver Unterrichtsstil.
  • Gehört zu den Top 20 der tschechischen Forschungseinrichtungen.

Medizinstudium in Prag

Die Karls-Universität Prag ist eine der ältesten und angesehensten Universitäten der Welt, insbesondere für das Medizinstudium in Tschechien. Die Karls-Universität wurde 1348 von König Karl dem Vierten gegründet und ist die größte und angesehenste Universität in der Tschechischen Republik. Als moderne und dynamische Universität bietet die Karls-Universität eine große Studienvielfalt, die Studenten aus der ganzen Welt eine erstklassige Ausbildung ermöglicht. Zudem die Karls-Universität weit über die Landesgrenzen von Tschechien hinaus einen sehr guten Ruf hat. Für Englisch sprechende Studenten, die in Prag Medizin studieren wollen, bietet die Karls-Universität drei erstklassige medizinische Fakultäten an. Studieren Sie Medizin in Prag an der Karls-Universität:

Prag auf einen Blick:

  • Die Hauptstadt der Tschechischen Republik, wird wegen Ihrer zahlreichen barocken Türme auch "Stadt der hundert Türme" genannt.
  • Die wohl bekanntesten Landmarks sind das Altstädter Rathaus mit der berühmten Prager astronomischen Uhr, die Krummen Gassen des jüdischen Viertels, die gotische Karlsbrücke und die St.-Nikolaus-Kirche, die schönste Barockkirche Prags und die Prager Burg.
  • Prag ist bekannt für seine berühmten Marktplätze, einschließlich der Altstadt, dem Karlsplatz und dem Wenzelsplatz. Der Karlsplatz war der größte Marktplatz im mittelalterlichen Europa.
  • Vielfältige und kosmopolitische Kultur.
  • Englisch ist weit verbreitet.
  • Spannendes Nachtleben und Bierkultur: Viele Kneipen, Cafés und Bars