Medizinstudium in Nikosia an der Universität Nikosia

Die Universität Nikosia ist mit 11.000 Studenten nicht nur die größte Universität Zyperns, sondern auch die größte Hochschule im Süden Europas. In den letzten zwei Jahrzehnten war sie führend im Entwickeln neuer Studiengänge in den Bereichen Biowissenschaft und Gesundheit. So bietet diese Universität hervorragende Voraussetzungen für ein erfolgreiches Medizinstudium in Nikosia.

Da die Unterrichtssprache hauptsächlich Englisch ist, ist die Universität Nikosia mit ihrem großen Studienangebot auch für internationale Studenten attraktiv. Mehr als 500 Studenten aus 58 Ländern studieren hier ihr Traumfach Medizin, einige davon sogar aus den USA, Australien, Kanada und Neuseeland.

Die Rahmenbedingungen bei einem Medizinstudium in Nikosia könnten nicht viel besser sein: neben einer exzellenten Ausbildung, erfahrenen Dozenten und erstklassiger Forschung, bietet die Universität Nikosia ihren Studenten viele Vorteile wie internationale Partnerschaften, eine hochmoderne Hightech-Ausstattung sowie ein freundliches Personal, das mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der  Studiengang Humanmedizin ist so ausgerichtet, dass die Studierenden schon früh klinische Erfahrung sammeln können. Weitere wichtige Merkmale des Unterrichts an der Universität Nikosia sind gemeinschaftliches Lernen, kritisches Denken und Reflektion – alles Fähigkeiten, die wichtig für eine erfolgreiche Karriere in der Medizin sind.

Die European University Cyprus, kurz EUC, wurde im Jahr 1961 gegründet. Eine der sechs Fakultäten dieser renommierten Privatuniversität ist die humanmedizinische Fakultät, die in ihrer Organisation auf EU Richtlinien und internationalen Standards basiert.

Der englischsprachige Studiengang der Humanmedizin dauert sechs Jahre und eignet sich hervorragend für internationale Studenten. Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums in Nikosia können Absolventen überall innerhalb der EU und in verschiedenen Gesundheitssystemen arbeiten.

Neben allen wichtigen Disziplinen und grundlegenden Fähigkeiten setzt die Universität Zypern vor allem auf Dynamik, innovative Unterrichtsmethoden und kompetenzorientiertes Lernen. Hinzu kommen eine erstklassige Ausstattung, qualifizierte Dozenten sowie die Möglichkeit, das Gelernte schon ab dem ersten Studienjahr im Rahmen klinischer Praktika anzuwenden. Letztere finden in privaten und öffentlichen Krankenhäusern der Insel statt, zum Beispiel im Larnaca General Hospital. Die Praktika dienen nicht nur der fachlichen Kompetenz, sondern als wichtiger Einstieg in die Patientenkommunikation. Gleichzeitig sollen die angehenden Mediziner lernen, eine ganzheitliche Sichtweise auf Krankheiten zu entwickeln.

Der neue Campus der European University Cyprus liegt im griechischen Teil der Hauptstadt Nikosia und bietet die perfekten Rahmenbedingungen für ein Auslandsstudium. Zu den modernen Einrichtungen gehören nicht nur gut ausgestattete Labore, Hörsäle, Büchereien und Studentenwohnungen, sondern auch ein Musikzentrum und Sportmöglichkeiten.

Die Universität Nikosia auf einen Blick

  • Gegründet im Jahr 2011 als erste medizinische Fakultät in Zypern
  • 11.000 Studenten studieren an der gesamten Universität
  • 500 Studenten aus insgesamt 58 Ländern an der medizinischen Fakultät
  • Innovative Lehrmethoden & moderne Hightech-Ausrüstung
  • Dozenten sind führende Experten
  • Absolventen erhalten den Titel Doctor of Medicine (MD)
  • Privatuniversität, die 1961 gegründet wurde
  • Rund 5600 Studenten an insgesamt 6 Fakultäten
  • Preisgekrönte medizinische Fakultät
  • Moderner Campus mit exzellenter technischer Ausstattung
  • Zahlreiche Partnerschaften und Kollaborationen mit internationalen Universitäten

Medizinstudium in Nikosia an der European University Cyprus

Die European University Cyprus, kurz EUC, wurde im Jahr 1961 gegründet. Eine der sechs Fakultäten dieser renommierten Privatuniversität ist die humanmedizinische Fakultät, die in ihrer Organisation auf EU Richtlinien und internationalen Standards basiert.

Der englischsprachige Studiengang der Humanmedizin dauert sechs Jahre und eignet sich hervorragend für internationale Studenten. Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums in Nikosia können Absolventen überall innerhalb der EU und in verschiedenen Gesundheitssystemen arbeiten.

Neben allen wichtigen Disziplinen und grundlegenden Fähigkeiten setzt die Universität Zypern vor allem auf Dynamik, innovative Unterrichtsmethoden und kompetenzorientiertes Lernen. Hinzu kommen eine erstklassige Ausstattung, qualifizierte Dozenten sowie die Möglichkeit, das Gelernte schon ab dem ersten Studienjahr im Rahmen klinischer Praktika anzuwenden. Letztere finden in privaten und öffentlichen Krankenhäusern der Insel statt, zum Beispiel im Larnaca General Hospital. Die Praktika dienen nicht nur der fachlichen Kompetenz, sondern als wichtiger Einstieg in die Patientenkommunikation. Gleichzeitig sollen die angehenden Mediziner lernen, eine ganzheitliche Sichtweise auf Krankheiten zu entwickeln.

Der neue Campus der European University Cyprus liegt im griechischen Teil der Hauptstadt Nikosia und bietet die perfekten Rahmenbedingungen für ein Auslandsstudium. Zu den modernen Einrichtungen gehören nicht nur gut ausgestattete Labore, Hörsäle, Büchereien und Studentenwohnungen, sondern auch ein Musikzentrum und Sportmöglichkeiten.

European University Cyprus im Überblick

  • Privatuniversität, die 1961 gegründet wurde
  • Rund 5600 Studenten an insgesamt 6 Fakultäten
  • Preisgekrönte medizinische Fakultät
  • Moderner Campus mit exzellenter technischer Ausstattung
  • Zahlreiche Partnerschaften und Kollaborationen mit internationalen Universitäten

Medizin studieren in Nikosia - in der "geteilten Stadt"

Nikosia, die Hauptstadt Zyperns, gilt als die einzige noch existierende geteilte Stadt der Welt. Seit dem sogenannten Zypernkonflikt ist sie in einen griechischen Süd- und einen türkischen Nordteil gespalten. Allerdings können Einheimische und Touristen die Grenze, bekannt als Green Line, problemlos mit einem Personalausweis überqueren.

Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Nikosias zählt die fast vollständig erhaltene venezianische Stadtmauer um die pittoreske Altstadt. Weitere wichtige Baudenkmäler sind das Rathaus, das Postamt und die Bibliothek von Nikosia sowie der Palast des Erzbischofs.

Mit ihren vielen Universitäten stellt die Stadt Nikosia das wichtigste Bildungszentrum des Landes dar. Die attraktive Lage im Mittelmeer und das exzellente Hochschulangebot in Kombination mit günstigen Lebenshaltungskosten locken schon seit Jahren internationalen Studenten aus aller Welt an.

Genauso wie die Touristen schätzen die jungen Menschen vor allem das lebhafte Nachtleben, das sonnige Wetter sowie die Fußgängerfreundlichkeit von Nikosia. Hinzu kommt eine sehr gute medizinische Versorgung auf der Insel.

Ein weiterer wichtiger Vorteil: viele Einwohner Zyperns sprechen Englisch. Das macht es besonders einfach, sich auf der Insel zurechtzufinden.

Nikosia auf einen Blick:

  • Die Stadt Nikosia ist das wichtigste Bildungszentrum des Landes.
  • Attraktive Lage im Mittelmeer exzellentes Hochschulangebot
  • Günstige Lebenshaltungskosten
  • Anziehungspunkt für Studenten aus aller Welt
  • Lebhaftes Nachtleben, sonniges Wetter sowie Fußgängerfreundlichkeit
  • Sehr gute medizinische Versorgung auf der Insel.
  • Viele Einwohner Zyperns sprechen Englisch.
  • Beeindruckende Sehenswürdigkeiten: u.a. die fast vollständig erhaltene venezianische Stadtmauer, das Rathaus, das Postamt, die Bibliothek von Nikosia sowie der Palast des Erzbischofs