Medizinstudium in Arad an der Western University von Arad

Für Ihr Medizinstudium in Rumänien ist die Western University von Arad bestens geeignet. Die Medizinische Fakultät der Western University von Arad „Vasile Goldiş“ hat ihre eigenen Missionen und Ziele, die spezifisch auf die Gesundheitserziehung ausgerichtet sind. Der Entwicklungsplan der Fakultät und der Universität ist konsequent darauf ausgerichtet eine anspruchsvolle medizinische Ausbildung zu ermöglichen. Wenn Sie in Arad Medizin studieren schaffen Sie sich internationale Karrierechancen durch eine sehr fundierte Ausbildung auf neuestem Standard.

Die erste Generation von Medizinstudenten begann ihr Studium im Studienjahr 1992-1993. Arad hat eine langjährige medizinische Tradition. Zusätzlich bestand ein großes Interesse der lokalen Behörden, sowohl aus dem Gesundheitsbereich als auch aus der lokalen öffentlichen Verwaltung, dieses Vorhaben umzusetzen. Hinzu kam die geografische Lage von Arad, die die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit ähnlichen Einrichtungen aus Nachbarländern erleichterte. Sowie das große Interesse der jungen Leute aus der örtlichen Gemeinde an der medizinischen Ausbildung.

Im Rahmen des Prozesses der Differenzierung und der institutionellen Diversifizierung des Hochschulwesens Rumäniens entwickelt sich die Medizinische Fakultät der Westlichen Universität „Vasile Goldiş“ in Arad autonom und verantwortungsvoll mit der Zielsetzung medizinisches Personal mit hohen Qualifikationen auszubilden ob Ärzte, Biologen oder Physiokinesiotherapeuten. Und diese erfolgreich in den nationalen und internationalen Arbeitsmärkten unter zu bringen. Die Einrichtung hat ihre Kompetenz und Verantwortung bewiesen, Bildungsdienstleistungen in einer Qualität erbringen zu können, die den nationalen und internationalen Standards entsprechen. All dies sorgt dafür, dass Studenten, die ihr Medizinstudium in Arad absolvieren in den Genuss einer Ausbildung kommen, die dem neuesten Standards entspricht und zusätzlich sehr gute Forschungsmöglichkeiten bietet.

Die Maßnahmen des wissenschaftlichen Personals zielen darauf ab, mehr Bachelor- und Masterstudenten, Doktoranden und Postdoktoranden einzubeziehen, indem sie sich in die Tätigkeit der wissenschaftlichen Forschung aktiv einbringen können. Darüber hinaus wird die wissenschaftliche Streitkultur besonders gefördert durch Studentenclubs, Runde Tische und wissenschaftliche Debatten. All dies soll eine hervorragende Entwicklung auf akademischem Niveau fördern, die es der Medizinischen Fakultät ermöglichen soll bis 2025, „in die Top 500“ der angesehensten Universitäten zu gelangen. Beste Voraussetzungen also für ein Medizinstudium in Arad.

Die Western University von Arad auf einen Blick:

  • Wenn Sie in Arad Medizin studieren schaffen Sie sich internationale Karrierechancen durch eine sehr fundierte Ausbildung auf neuestem Standard.
  • Die erste Generation von Medizinstudenten begann ihr Studium im Studienjahr 1992-1993.
  • Bachelor- und Masterstudenten, Doktoranden und Postdoktoranden können sich aktiv in die wissenschaftlichen Forschung einbringen.
  • Das Medizinstudium in Arad erfolgt auf Basis international anerkannter Standards.

Medizin studieren in der historischen Stadt Arad

Arad hat ca. 160.000 Einwohner und liegt am Ufer des Flusses Mures. Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins 11. Jahrhundert. Während der Zeit der türkischen Besatzung zwischen 1551 und 1699 entwickelte sich Arad zu einem wichtigen Handelsstandort. Nach 1699 wurde die Stadt von der Habsburger Monarchie regiert und 1834 wurde Arad von Kaiser Franz I. von Österreich zur „freien Königsstadt“ erklärt. Am 10. April 1913 wurde die erste elektrische Eisenbahn in Osteuropa eingeweiht. Die Strecke war ungefähr 120 km lang, startete in Arad und endete in ehemaligen Weinanbaugebiet Podgoria.

Heute ist Arad ein wichtiges Industriezentrum und Verkehrsknotenpunkt, sowie Heimat von zwei Universitäten, einem rumänisch-orthodoxen theologischen Seminar, einer Ausbildungsstätte für Lehrer und einem Musikkonservatorium. Die Baustile der Kirchen und Kathedralen in der Stadt erstrecken sich über vier Jahrhunderte, geprägt von mehreren Konfessionen und architektonisch von Barock bis Neoklassik. In Arad gibt es viele beeindruckende Gebäude und eine vielfältige Architektur.

Arad ist zugleich die Kreishauptstadt des Kreises Arad und beherbergt einige wichtige orthodoxe Klöster. Viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich entlang der Hauptstraße Bulevardul Revolutiei. Dazu gehören der beeindruckende weiße Rathauspalast, der Kulturpalast, die neugotische Rote Kirche, die große, gewölbte römisch-katholische Kirche und das neoklassizistische Staatstheater.

Es gibt auch einige schöne Beispiele für den neoklassizistischen Stil, vor allem entlang der Strada Closca und um Piata Avram Iancu, etwa der Bohus-Palast. Im älteren Teil der Stadt kann man einen traditionsreichen Markt besuchen, westlich von Piata Avram Iancu, der von den hohen Türmen der barocken Orthodoxen Kathedrale überschattet wird und den alten Wasserturm, der als Museum restauriert wurde. An der Ecke zur Strada Mihai Eminescu finden Sie die Farmacia Grozavescu „Grozavescu Apotheke“, die ihr ursprüngliches Interieur beibehalten hat.

Cetatea Aradului „Die Festung von Arad“, die in einen Vauban Stil mit einer sechszackigen Sternform zwischen 1763 und 1783 unter dem Befehl der Habsburger Kaiserin Maria Theresia gebaut wurde, war Teil der Militärgrenze zum osmanischen Reich. Heutzutage finden hier diverse Veranstaltungen statt. Das Klima in Arad ist gemäßigt-kontinental. Im Sommer beträgt die Temperatur durchschnittlich 21 °C, im Winter bis −1 °C auf. Neben dem Medizinstudium in Arad hat diese Stadt den Studenten viel an Kultur und Aktivitäten zu bieten. Auch die Lebenshaltungskosten sind sehr niedrig und bewegen sich im studentischen Rahmen.

Arad auf einen Blick:

  • Arad hat ca. 160.000 Einwohner und liegt am Ufer des Flusses Mures.
  • Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins 11. Jahrhundert.
  • Heute ist Arad ein wichtiges Industriezentrum und Verkehrsknotenpunkt.
  • Die Baustile der Kirchen und Kathedralen in der Stadt erstrecken sich über vier Jahrhunderte.
  • Wichtige Sehenswürdigkeiten sind der weiße Rathauspalast, der Kulturpalast, die neugotische Rote Kirche, die große, gewölbte römisch-katholische Kirche und das neoklassizistische Staatstheater.
  • Die Festung von Arad“ wurde zwischen 1763 und 1783 unter dem Befehl der Habsburger Kaiserin Maria Theresia gebaut.
  • Das Klima in Arad ist gemäßigt-kontinental.