Medizinstudium in Rumänien

In Rumänien gibt es eine Vielzahl von Universitäten, die medizinische Studiengänge auf Englisch anbieten und damit auch ausländischen Studenten das Medizinstudium in Rumänien ermöglichen. Alle Studienabschlüsse werden von jedem Land in der Europäischen Union (auch Deutschland) anerkannt, so dass ein Medizinstudium in Rumänien Ihnen internationale Karierrechancen eröffnet.

Zu den wichtigsten rumänischen Universitäten gehören:

Rumänien – erstklassige Studiengänge bei günstigen Kosten

Wenn Sie ein Medizinstudium in Rumänien in Betracht ziehen, finden Sie hier alle nötigen Informationen über das Balkan-Land: Rumänien befindet sich im Nordosten des Balkans. Das Land mit rund 19,9 Millionen Einwohnern in Südosteuropa grenzt an die Ukraine, Moldawien, Ungarn, Serbien und Bulgarien. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs hat die rumänische Wirtschaft einige große Umbrüche erlebt. Einen positiven wirtschaftlichen Aufschwung kann das Land seit dem Jahr 2000 verzeichnen. Der Beitritt zur EU im Jahr 2007 bedeutete eine weitere Öffnung des Landes und führte vielerorts zu einem rasanten wirtschaftlichen Wachstum. Ein Medizinstudium in Rumänien bedeutet in einem aufstrebenden Land zu studieren, das bestrebt ist, ein Studium auf fortschrittlichstem Niveau zu ermöglichen.

Die lange Geschichte Rumäniens und die beeindruckenden Landschaften machen das Land bei Touristen aus der ganzen Welt zu einem beliebten Reiseziel. Vor allem die berühmten Badeorte Mamaia und Constanta an der Schwarzmeerküste ziehen aufgrund ihrer wunderschönen Sandstrände jedes Jahr unzählige Urlauber an. Die rumänische Hauptstadt Bukarest ist mit 1,88 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt der EU. Weitere bedeutende Metropolen sind Cluj-Napoca, Timișoara, Iași, Constanța, Craiova und Brașov.

Wenn Sie in Rumänien Medizin studieren möchten, sind Sie in guter Gesellschaft. Denn unter angehenden Studenten ist Rumänien schon längst kein Geheimtipp mehr: Immer mehr Studieninteressierte entscheiden sich bewusst dafür, ihr Medizinstudium in Rumänien zu absolvieren. So kommt allein in der rumänischen Stadt Cluj-Napoca ein Viertel der Medizinstudenten aus dem Ausland. Für den guten Ruf sorgen vor allem hochmotivierte Dozenten und die persönliche Betreuung im Studium. Statt überfüllter Hörsäle und Massenbetrieb zählen Qualität und individueller Austausch – eben ein Medizinstudium in Rumänien in Top-Qualität.

Weitere Vorteile, die Rumänien so attraktiv machen, sind neben dem angenehmen Klima und einem regen Studentenleben die günstigen Lebenshaltungskosten.

Zu den Zulassungsvoraussetzungen für ein Medizinstudium in Rumänien zählen :

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Mündliche sowie schriftliche Zulassungstests in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie und Physik.
  • An manchen Universitäten erfolgt ein persönliches Interview.
  • Weitere Zulassungskriterien finden Sie auf den Webseiten der Universitäten.
  • Wir empfehlen Ihnen unser Vorsemester Medizin zu belegen. Damit können Sie sich optimal auf die Zulassungsprüfungen und ein Medizinstudium in Rumänien vorbereiten.