Medizinstudium in Bulgarien

In Bulgarien gibt es eine Vielzahl von Universitäten, an denen medizinische Studiengänge auf englischer Sprache unterrichtet werden. Sie ermöglichen das Medizin Studieren in Bulgarien. Studieninteressierte aus Deutschland können sich an bulgarischen Hochschulen für die Studiengänge Allgemeinmedizin/Humanmedizin und Zahnmedizin immatrikulieren, ohne von einem zu niedrigen NC am Studium gehindert zu werden oder eine lange Wartezeit in Kauf nehmen zu müssen. Alle Studiengänge vom Medizinstudium in Bulgarien werden in Deutschland sowie der gesamten Europäischen Union anerkannt.

Englischsprachige Studiengänge in Medizin gibt es an folgenden Universitäten:

Bulgarien – Medizin studieren wo andere Urlaub machen

Bulgarien liegt im Osten Europas auf dem Balkan und ist umgeben von Rumänien, Griechenland, der Türkei, Mazedonien, Serbien und dem Schwarzen Meer. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs veränderte sich das Land 1991 zu einer demokratischen Republik. Der Übergang von der Planwirtschaft zur freien Wirtschaft verursachte zunächst eine schwere Wirtschaftskrise, die sich auch auf die Politik auswirkte. Der Beitritt in die EU 2007 markierte jedoch den Beginn einer positiven und breiten Entwicklung des Landes, in dem etwa etwa 7,2 Millionen Einwohner leben.

Seit Ende der 1990er Jahre konnte vor allem der Massentourismus an der Schwarzmeerküste ein starkes Wachstum verzeichnen. Zu den bekanntesten Badeorten zählt u.a. Sonnenstrand. Hier warten kilometerlange Sandstrände, ein ausgeprägtes Nachtleben und mehr als 800 Hotels auf Reisende. Dabei hat Bulgarien noch viel mehr zu bieten. In den 10 großflächigen Naturschutzparks des Landes kann man neben beeindruckender Landschaften auch eine Fülle von Tierarten beobachten. Außerdem gibt es viele eindrucksvolle Bauten und historische Bauten, die in die UNESCO- Welterbeliste aufgenommen wurden. Dazu gehören u.a. das Kloster Rila, die Felskirchen von Iwanowo sowie die Halbstadt von Nessebar.

Auch als Bildungsstandort gewinnt der Balkanstaat zunehmend an Bedeutung. Das Medizinstudium in Bulgarien genießt international ein hohes Ansehen und die bulgarischen Hochschulen sind sehr gut auf ausländische Medizinstudenten eingestellt. Vor allem seit dem EU-Beitritt gibt es einen deutlichen Zulauf internationaler Studenten. Neben der soliden Ausbildung sind es vor allem die günstigen Lebenshaltungskosten und die guten Rahmenbedingungen, die Bulgarien attraktiv machen. In puncto Sicherheit, Englischkenntnisse und Freizeitangebot schneiden die Städte Bulgariens ebenfalls gut ab.

Zulassungsvoraussetzungen für das Medizinstudien in Bulgarien umfassen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Vollständige Bewerbung
  • Aufnahmeprüfung für Chemie und Biologie
  • Kopie des Abiturzeugnisses, das von der bulgarischen Botschaft im Heimatland des Antragstellers beglaubigt wurde
  • Notariell beglaubigte Erklärung der finanziellen Unterstützung
  • Gesundheitsattest
  • Nachweis der Englischkenntnisse

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Universitäten. Wir empfehlen Ihnen unser Vorsemester Medizin um eine optimale Vorbereitung auf die Aufnahme sicherzustellen.