Optimale Vorbereitung auf den Aufnahmetest für ein Medizinstudium in Deutschland

Das Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge (kurz: HAM-Nat oder Hamburger Naturwissenschaftsteil) ist der Aufnahmetest für alle Bewerber, die ein Medizinstudium in Deutschland an der Universität Magdeburg oder der Universität Hamburg absolvieren wollen. Der HAM-Nat wurde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf entwickelt und ist als Aufnahmeverfahren für die genannten Universitäten maßgeblich.

Vorbereitung auf den HAM-Nat: das wird geprüft

Im Rahmen des HAM-Nat-Auswahlverfahrens wird für das Medizinstudium relevantes Wissen aus den Bereichen Mathematik, Physik, Chemie und Biologie abgefragt. Den Themenkatalog des HAM-Nat können Sie sich auf den Seiten der Universitäten in Hamburg und Magdeburg downloaden. 

 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Vollständige Abdeckung aller Themenbereiche des HAM-Nat inklusive kognitiver Testteile
  • HAM-Nat Vorbereitung über 3 Monate, 3 bis 4 Tage in der Woche, 4 bis 5 Stunden täglich,
  • Lernen in kleinen Gruppen und individuelle persönliche Betreuung
  • Hoch qualifizierte Dozenten mit langjähriger Erfahrung
  • Unterrichtssprache Deutsch: Fördert Sprachkenntnisse für Nicht-Muttersprachler, ideale Vorbereitung für das Studium in Deutschland.
  • Maßgeschneiderte Lerninhalte, die genau auf die Erfordernisse und Schwerpunkte des HAM-Nat zugeschnitten sind
  • Entwicklung von Lösungsstrategien, die Sie intuitiv und schnell auch in der Stresssituation der Prüfung abrufen können
  • Aktive Übung und Besprechung aller Aufgabenbereiche des HAM-Nat
  • Intensive Testsimulationen helfen dabei den Prüfungsstoff immer mehr zu verfestigen
  • Kostenlose Bereitstellung der dazu nötigen Übungsmaterialien